08.08.2016 Das Lagerleben nimmt seinen Lauf…

08.08.2016 Das Lagerleben nimmt seinen Lauf...

Die ersten Wettkämpfe sind ausgetragen, die ersten Medaillen sind verteilt! – Die neue Woche startete heute mit Dehnübungen, Liegestütz und Kniebeugen für die bereits gestählten Muskeln der Athleten!

 

Nachdem sich der dunkle Himmel zum Glück passend nach dem Frühstück lichtete, startete das Chaosspiel rund um die Endorfer Schützenhalle. Somit hieß es also, so schnell wie möglich alle gewürfelten Zahlen zu finden und die jeweiligen sportlichen oder lustigen Aufgaben erfolgreich zu erledigen! Bis zum Ende lieferten sich die bunt gemischten Sportlergruppen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die heiß begehrten Goldmedaillen, welche nach dem leckeren Mittagessen verliehen wurden: Unsere Küchenfeen Guido und Marc zauberten dieses Mal Spaghetti Bolognese, mit Highlight „Vanille Pudding mit Smarties“ zum Nachtisch.

 

Die Mittagspause stand zur freien Verfügung – ob erster Dorfgang mit Besuch des ansässigen Metzgers und weiteren großartigen Shoppingmöglichkeiten in der Weltstadt Endorf, oder Aktivitäten in und um die Halle bis es dann weiter mit dem Mittagsprogramm ging...

 

...und zwar einfach mal mit etwas Neuem für die Sauerländer Olympioniken: Stratego!

Die erste Aufgabe, der Fußmarsch in die Wälder, wurde mit strammen Schritt zurückgelegt – nach anfänglichen Taktikschwierigkeiten, die aber in den darauffolgenden zwei Spielen behoben worden konnten, ging es rauf und runter am Hang – so mussten so viele Schätze wie möglich aus der gegnerischen Zone in die eigene Hälfte geschmuggelt werden – was nun entweder mit erfolgreichem Ende für die Athleten oder im „Gefängnis“ des Gegners endete. Trotz der komplizierteren Regeln konnte Stratego voll und ganz von sich überzeugen – und findet im nächsten Jahr mit Sicherheit erneut seinen Platz im Programm.

 

Unentschieden ging doch tatsächlich das heiße Duell der Kinder und Betreuer in „Schlag den Grulei“ am Abend aus – im Kickern hatten die Kinder eindeutig die Nase vorn, wobei die kniffligen Fragen von Stargast Elton den Gruppenleitern in die Karten spielten! Als Showact des Abends überraschte „Abraham mit seinen sieben Söhnen“, alias die ältesten Gruppen, die die Stimmung in der ganzen Halle noch einmal mehr anheizen konnten.

 

So neigte sich auch schon ein ziemlich sportlicher Tag dem Ende zu – doch von Erschöpfung war weit und breit nichts in Sicht: die Abendrunde konnte also genutzt werden, um Gedanken, Wünsche und Erwartungen an die nächsten kommenden Tage in Worte auf Papier zu fassen... Nun schläft das olympische Dorf tief und fest... morgen also wieder mehr von uns!