Achte Etappe, der Weg ins Sauerland!

Achte Etappe, der Weg ins Sauerland!

Nach dem Abstecher in die Hauptstadt geht es für unseren Läufer direkt ins Sauerland, an den Ort der Spiele. Nach dem Erreichen der Kreisgrenze des Hochsauerland Gebiets, wird unser Athlet von tausenden Menschen begrüßt und in die Stadt Sundern begleitet. Endorf als Veranstaltungsort ist ein Ortsteil der Weltmetropole Sundern und übernimmt somit die Dachorganisation. Unser Staffelläufer wird vom Bürgermeister persönlich empfangen und darf sich ins Goldene Buch der Stadt Sundern eintragen. Danach geht es zur St. Josefs Kirche, welche seit 700 Jahren als Wallfahrtskirche des Heiligen Jakobus und somit als Ausgangspunkt des Jakobsweg gilt. Auch ist die Stadt Sundern Partnerstadt von Santiago de Compostella und so schließt sich ein Kreis im Rundlauf für unseren Athleten, welcher in der vierten Etappe auf dem Jakobosweg unterwegs war.

Nach dem formellen Teil der Tour, besuchte unser Athlet das Kirchweihfest in Sundern. Dort wurde Ihm reichlich Sellerieköhm und Schnaps nach sauerländischem Brauch eingetrichtert.

Unser Läufer hofft, dass er es morgen pünktlich zur Eröffnung schafft.

Rathaus1 Bürgermeister Kirche1