Achte Etappe, zurück nach Deutschland

So langsam kommt unser Staffelläufer dem Austragungsort näher. In der Nacht wurden die Alpen überquert. Trotz der Anstrengungen der letzten Tage, wurde morgens ein Zwischenstopp auf der Zugspitze eingelegt. Die Zugspitze ist mit 2962 m ü. NHN der höchste Berggipfel der Bundesrepublik Deutschland und des Wettersteingebirges in den Ostalpen. Das Zugspitzmassiv liegt südwestlich von Garmisch-Partenkirchen in Bayern und im Norden Tirols. Über seinem Westgipfel verläuft die Grenze zur Republik Österreich. Die erste namentlich nachgewiesene Besteigung der Zugspitze geschah am 27. August 1820 durch den Vermessungsingenieur und damaligen Leutnant des bayerischen Heeres Josef Naus, seinen Messgehilfen Maier und den Bergführer Johann Georg Tauschl. Unser Bild zeigt Guido Keil am Panorame-Gipfelrestaurant, welches schon einmal für ein großes Fotoevent genutzt wurde. So wurde hier ein James Bond 007 Film gedreht.

Aus den Bergen ging es direkt in die Hauptstadt von Deutschland Berlin. Auf dem Programm stand der Deutsche Bundestag. Mit großem Applaus wurde unser Läufer begrüßt und durfte eine kleine Rede halten.

„ein Ferienlager ist ein wichtiger Baustein für die Entwicklung unser Kinder. Sie entwickeln im Ferienlager ihre Fähigkeiten zu mehr Selbstständigkeit. Hier steht nicht immer Mama oder Papa hinter den Kleinen. Sicherlich übernehmen diese Rolle die Gruppenleiter, aber das ist etwas anderes. Auch lernen die Kinder den Umgang mit anderen Kindern und wie eine Gruppe funktioniert und das nicht nur im Spiel, sondern es müssen auch Aufgaben gemeinsam erledigt werden. Somit ist ein Ferienlager ein erster Schritt hin zum erwachsen werden“ so Guido Keil in seiner Rede im Bundestag. Sämtliche Abgeordnete sprachen sich für eine bessere Förderung von Ferienlagerfreizeiten aus und Angela Merkel versicherte unserem Athleten sich persönlich dafür einzusetzen. „Ich freue mich über den Zuspruch und hoffe es wird auch wirklich was gemacht. Die Stadt Ahlen unterstützt trotz einer angespannten Finanzlage Ferienlager, dafür unseren Dank. Leider bekommen wir aber keine Unterstützung von Landes- oder Bundesebene. Ich hoffe das wird sich jetzt ändern.“  so Guido Keil weiter.

Anschließend begrüßte der Bundespräsident Herr Gauck unseren Läufer. Nach einem kurzen Meinungsaustausch ging es allerdings schon weiter den der Termin der Spiele in Endorf rückt immer näher. Noch drei Mal schlafen und dann geht es los!

Gauck Bundestag Zugspitze