Lagebericht, 18.08.2017 Kairo, Ägypten

Geh’n wie ein Ägypter! Aufgewacht unter sengender Sonne und neben den Pyramiden startete der Tag mit einem wilden Kamelrennen. Nach ausgiebigen Frühstück widmeten sich die Kreuzfahrer in Neigungsgruppen unter Anderem dem Gesellschaftstanz, Gesellschaftsspielen oder auch nur einer Runde Tischtennis. Doch ganz so gesittet sollte der Tag nicht bleiben! Denn am Nachmittag haben wir eine ermordete südägyptische Tigerente im Wüstensand entdeckt und mussten anhand von Hinweisen den Täter überführen. Da unsere Kinder nicht auf den Kopf gefallen sind, war Jens schnell überführt und konnte direkt in Handschellen gelegt werden. Nach einem ausgiebigen Abendessen machten sich alle für ein besonderes Highlight des Lagers bereit: Dem Lichterspiel. Dabei haben sich die Kinder nach Einbruch der Dunkelheit auf einen von Fackeln gesäumten Weg um die Halle herum aufgemacht um knifflige Rätsel und schwierige Aufgaben zu lösen. Dementsprechend um einiges später im Bett als sonst kamen die Kreuzfahrer erschöpft in den Kajüten an und fielen müde ins Bett.