Tagesbericht 21.08.2017

Am heutigem Tag war alles anders, denn es wurden die Rollen getauscht! Dabei haben die ältesten Gruppen das Kommando über unser Kreuzfahrtschiff übernommen.
Das Land, dass wir heute bereist haben war Japan. Doch bevor die Kinder das Steuer übernehmen konnten, mussten sie sich einer Matrosenausbildung stellen.Dabei gab es 11 verschiedene Stationen, wie z.b. Tau ziehen und ähnliches, wo sie zu waschechten Matrosen ausgebildet wurden. Die Gruppe, die die beste Leistung erreicht hat, nannte sich „Die Winning Corns“.Als Belohnung gab es eine leckere Gemischte Tüte mit vielen Süßigkeiten, damit sie sich von den anstrengenden Aufgaben eines Matrosen stärken konnten.
Nachdem alle Kinder zu Matrosen ausgebildet wurden, ging es weiter mit dem nächsten Spiel „Takeshi’s Castle“. Hierbei ging es darum, dass die Kinder mithilfe von General Hayati Tani, die Burg von Fürst Takeshi erobern.Bevor sie diese jedoch angreifen konnten, mussten sie verschiedene Etappen bewältigen, dabei sind nur die Besten weiter zur nächsten Etappe gekommen. Beim finalen Endspiel kämpften die übrig gebliebenen „Kinder“ gegen die „Betreuer“. Nach einem sehr spannenden Kampf siegten letztendlich die Kinder mithilfe des Generals Hayati Tani.
Nun neigte es sich auch schon dem Abend zu und auf dem Programm stand eine überragende Party, die aber wie bei den anderen heutigen Spielen auch, die ältesten Gruppen planen mussten. Diese Aufgabe haben sie jedoch super gemeistert, denn es wurde viel getanzt und alle hatten Spaß. Als schließlich die ersten Kinder müde wurden, gab es zum Ende des Tages noch eine abschließende Entspannungsmassage. Zu ruhiger Musik und Kerzenschein haben wir schließlich den ereignisreichen Tag ausklingen lassen.
Nun sind wir gespannt, welches Land sich morgen zu bereisen lohnt und ob die ältesten Gruppen immer noch das Kommando über unser Kreuzfahrtschiff haben.